Fremdevaluation

"... fokussiert damit nicht nur die Förderung von leistungsschwachen Mädchen und Jungen, sondern auch eine ganzheitliche Bildung und Erziehung, die das einzelne Kind, seine Stärken und Schwächen ins Zentrum rückt und dem die Schule, ihren Leitgedanken entsprechend, gerecht werden will."
(Quelle: Bericht der Fremdevaluation 2013)

In beinahe allen Bereichen erreichte die Schule bereits die Zielstufe, d.h. einen Stand, den Schulen laut Vorgabe des Landes erreichen sollen. Dies bedeutet, dass hier kein Entwicklungsbedarf festgestellt wurde.

In insgesamt fünf Bereichen erreichte die Schule darüber hinaus die Exzellenzstufe. Diese Bereiche sind:

  • Förderung von sozialen und personalen Kompetenzen
  • Schulorganisatorische Maßnahmen zur Gestaltung von Lehr-/Lernprozessen
  • Kollegiale Zusammenarbeit
  • Entwicklung von Unterricht und Schule
  • Arbeitsabläufe und Prozesssteuerung

Zu entwickeln war laut Bericht ein einheitliches Medienkonzept, welches inzwischen mit Integration einer iPad-Lösung erstellt wurde. Außerdem entwickelt die Schule ein Feedbackkonzept.